Im Gedenken an Frau Lore Jackstädt

Samstag, den 2. Februar 2019 um 22:46

 

Mit großer Trauer mussten wir erfahren, dass Frau Lore Jackstädt am 31. Januar 2019 im Alter von 94 Jahren verstorben ist.

 

Mit einer großzügigen Zuwendung aus ihrer Stiftung hat Frau Jackstädt ganz entscheidend zur Realisierung der Nordbahntrasse/Jackstädt Weg beigetragen. Gerne erinnern wir uns an die Einweihung des ersten Teststückes mit Frau Jackstädt im Jahr 2008 und ihr Interesse an der Entwicklung der Trasse in allen Folgejahren.

 

Wir werden ihr in großer Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der Vorstand der Wuppertalbewegung e.V.

Dr. Carsten Gerhardt

von Carsten Gerhardt

Baumfällungen an der Schwarzbachtrasse abgeschlossen

Baumfällungen an der Schwarzbachtrasse abgeschlossen

Mittwoch, den 30. Januar 2019 um 12:56

Die von uns hier am 17.01.2019 aus Sicherheitsgründen angekündigten Arbeiten an der Schwarzbach konnten sehr zügig erledigt werden. Alle Gefahrenbäume sind im gesamten Streckenverlauf gefällt und das angefallenen Schnittholz ist auch schon abgefahren.
Wir bedanken uns bei den Anliegern für das Verständnis.
Wuppertalbewegung e.V., Foto Rolf Dellenbusch

von Lutz Eßrich

Studenten der Umweltwissenschaften aus Hong Kong erkundeten die Nordbahntrasse

Studenten der Umweltwissenschaften aus Hong Kong erkundeten die Nordbahntrasse

Montag, den 28. Januar 2019 um 17:55

Organisiert wurde der Besuch durch Verena Flues, Mitarbeiterin des GIZ (Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit). 23 Studenten der Hong Kong University of Science and Technology interessierten sich in Wuppertal für Umwelt- und Mobilitätsthemen.

Von der Wuppertalbewegung empfing Christa Mrozek die Gäste am Briller Zugang und referierte über die Entstehung der Trasse, das LED-Licht-Konzept sowie das zivilgesellschaftliche Engagement. Weiterlesen…

von Christa Mrozek

Nordbahntrasse – Sperrung Tunnel Schee

Nordbahntrasse – Sperrung Tunnel Schee

Dienstag, den 22. Januar 2019 um 14:39

Der Tunnel Schee, der die Wuppertaler Nordbahntrasse mit der Sprockhöveler Glückauf-Trasse verbindet, musste kurzfristig auf Grund von Eisbildung im Gewölbe, sowie auf der Fahrbahndecke aus Verkehrssicherungsgründen bis auf weiteres geschlossen werden.

Enteisungsmaßnahmen sind auf Grund ökologischer Auflagen des Landes im dortigen Landschaftsschutzbereich nicht möglich.

Die wieder Inbetriebnahme ist abhängig von den anhaltenden Frosttemperaturen sowie dem Abtauverhalten der Fahrbahndecke. Tägliche Kontrollen werden Aufschluss darauf geben, ab wann die freie Durchfahrt wieder gewährleistet werden kann.

Bitte benutzen Sie während der Sperrzeiten die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über die Straßen Holtkamp – Frielinghausen.

Die Städte Wuppertal und Sprockhövel bitten um ihr Verständnis.

Quelle: Stadt Wuppertal

von Lutz Eßrich

Baumfällungen auf der Schwarzbachtrasse

Baumfällungen auf der Schwarzbachtrasse

Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 23:05

Foto: Rolf Dellenbusch

Nachdem bereits vor einem Jahr erste Bäume an der Schwarzbachtrasse gefällt worden sind, folgen jetzt während der Winterpause die restlichen Bäume, die der Gutachter als Gefahrenbäume gekennzeichnet hat oder deren Entfernung für den Umbau und späteren Betrieb zwingend erforderlich ist.

von Claus-Jürgen Kaminski

Jahreshauptversammlung der Wuppertalbewegung

Jahreshauptversammlung der Wuppertalbewegung

Freitag, den 28. Dezember 2018 um 10:58

Bis auf den letzten Platz belegt war auch in diesem Jahr am 13. Dezember 2018 die Pauluskirche als Ort der Jahreshauptversammlung, zu deren Einladung wieder ca. 200 Mitglieder folgten. Auf der Tagesordnung standen die Neuwahl des Vorstands und eine Satzungsänderung.

Der Vorstand stellt sich zur Wahl zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt:

Erster Vorsitzender: Carsten Gerhardt, Zweiter Vorsitzender: Lutz Eßrich,

Burkhard Clingen: Schatzmeister, Christa Mrozek: Schriftführerin, Matthias Kreysing: Beisitzer.

Der Vorstand wurde von der Mitgliederversammlung für die nächsten 2 Jahre gewählt. Einstimmig wurde auch die Zahl der Beisitzer auf bis zu drei erhöht, um die Arbeit auf mehrere Ehrenamtliche zu verteilen.

Welche Aktivitäten der Verein Wuppertalbewegung e.V. im laufe des Jahres bewegt hat, trug Carsten Gerhardt anhand vieler Fotoimpressionen vor. Weiterlesen…

von Christa Mrozek

Heiligabend Open-Air auf der Nordbahntrasse am Loh

Heiligabend Open-Air auf der Nordbahntrasse am Loh

Mittwoch, den 19. Dezember 2018 um 13:01

Heiligabend auf der Nordbahntrasse in Wuppertal: Der mittägliche Gottesdienst am 24. Dezember startete vor fast zehn Jahren mit 60 Leuten, die im tiefen Schnee am Bahnhof Loh an der Rudolfstraße Weihnachten open air feierten. Weiterlesen…

von Christa Mrozek

Nordbahntrasse – Einschränkungen am Tunnel Schee

Nordbahntrasse – Einschränkungen am Tunnel Schee

Mittwoch, den 19. Dezember 2018 um 12:48

Der Tunnel Schee, der im Nordosten der Stadt, die Wuppertaler Nordbahntrasse mit der Sprockhöveler Glückauf-Trasse verbindet, wird gemäß der Auflagen der Bezirksregierung Düsseldorf wie in den Jahren zuvor, zwischen dem 28.12.2018 von ca. 9:00 Uhr bis zum 02.01.2019 gegen 12:00 Uhr zum Schutz der dort überwinternden Fledermäuse geschlossen. Weiterlesen…

von Lutz Eßrich

Sachstand Ausschreibung Schwarzbachtrasse

Sachstand Ausschreibung Schwarzbachtrasse

Sonntag, den 9. Dezember 2018 um 22:24

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren,

gerne informieren wir über den augenblicklichen Sachstand der Ausschreibung zur Schwarzbachtrasse:
Die erste Submission hat ein Ergebnis ergeben, mit dem das Projekt finanziell nicht realisierbar wäre. Eine daraufhin erfolgte Überarbeitung und neue Angebote haben eine erhebliche Verbesserung von ca. 1 Mio € erbracht – trotzdem verbleibt gegenüber der Planung des beauftragten Ingenieurbüros noch eine nicht gedeckte Lücke von aktuell etwa 600.000 €.
Ein von uns eingeschalteter Fachanwalt hat aufgrund der noch bestehenden erheblichen Preisdifferenz dringend empfohlen, nunmehr die gesamte Ausschreibung in allen Punkten zurückzuziehen und mit einer geänderten Struktur erneut auf den Markt zu bringen.
Dies werden wir in den nächsten Tagen tun.
Sie wissen aus verschieden Presseinformationen für vergleichbare öffentliche Projekte, dass es augenblicklich nicht einfach ist, auskömmliche und verwertbare Offerten zu erhalten. Die genannten Preise sind teils sachlich nicht nachvollziehbar.
Gleichwohl bleiben wir optimistisch.
Im Namen des gesamten Vorstandes der Wuppertalbewegung e.V.
Lutz Eßrich

von Lutz Eßrich

8.12. Adventssingen am Mirker Bahnhof

8.12. Adventssingen am Mirker Bahnhof

Donnerstag, den 6. Dezember 2018 um 12:36

Am Samstag, 8. Dezember, um 18 Uhr, ertönen wieder an der Nordbahntrasse Advents- und Weihnachtslieder zu beschwingter Bläsermusik. Bereits seit vier Jahren laden dazu sieben evangelische Gemeinden in Elberfeld ein, nun in Kooperation mit der Vereinten Evangelischen Mission, der Wuppertalbewegung sowie Utopiastadt.
Denn in diesem Jahr wird nicht am im Umbau befindlichen Ottenbrucher Bahnhof, sondern vor dem Mirker Bahnhof gesungen. Bei Regenwetter findet das Singen – passend zum Advent als Zeit des Wartens – im alten Wartesaal statt. Dazu gibt es Glühwein und Kinderpunsch gegen eine Spende für die Arbeit mit Geflüchteten in Wuppertal.
Quelle: Veranstalter

von Christa Mrozek