Mammutmarsch über die Nordbahntrasse

Mammutmarsch über die Nordbahntrasse

Sonntag, den 21. Mai 2017 um 20:00

Oberbürgermeister Andreas Mucke und die WUPPERTALBEWEGUNG e.V. freuen sich gemeinsam, ein weiteres Event auf die Nordbahntrasse geholt zu haben, das in verschiedenen deutschen Großstädten durchgeführt wird: Am 9. September 2017 findet der Mammutmarsch NRW auf Wuppertals beliebtem Rad- und Fußweg statt.

Startpunkt der 24-Stunden-Wanderung ist die Wiese vor der Skatehalle Wicked Woods, unweit des alten Bahnhofs Wuppertal-Wichlinghausen. Ab 15 Uhr führt der Weg der Teilnehmer von dort durch den Tunnel Schee, nach Gevelsberg und dann hoch ins südliche Ruhrgebiet. Im Laufe des 10. September kommen die Teilnehmer dann – ebenfalls über die Nordbahntrasse (ab Höhe des Zugangs Goldammerstraße) – zurück nach Wuppertal.

Was 2012 mit gerade einmal 17 Teilnehmern startete, ist längst zu einer regelrechten Bewegung geworden. 2500 Menschen marschierten im vergangenen Sommer durch Berlin und Brandenburg – bis ans Limit und noch viel weiter! Der Lohn für die Schmerzen, Blasen, den Hunger und die Müdigkeit: noch einige Wochen danach auf Wolken schweben!

Die wenigsten wissen, dass der Mammutmarsch eigentlich schon 2007 in Nordrhein-Westfalen erfunden wurde, damals als private Herausforderung dreier Freunde. Zehn Jahre später geht es zurück zu den Wurzeln: raus in die Natur NRWs, durch Wälder und über Felder, vorbei an wunderschönen Seen, breiten Flüssen und historischer Industriekultur.

Lange Rede, kurzer Sinn: Melden Sie sich an und marschieren Sie mit! Die komplette Strecke und das Anmeldeformular gibt es unter www.mammutmarsch.de/nrw.

Zum Facebook-Event.

von Mario Schroeder