Irmgard Frech Trassenpatin der ersten Stunde

Irmgard Frech Trassenpatin der ersten Stunde

Freitag, den 14. Juni 2019 um 17:36

Die Wuppertalbewegung e.V. verliert mit Irmgard Frech eine sehr engagierte Mitstreiterin und Unterstützerin der ersten Stunde.

Ihre vielfältige Unterstützung bei der Entstehung der Nordbahntrasse wie bei Bürger-Aktionen war beispielhaft und hat uns sehr beeindruckt. Im Bereich Vohwinkel/Dorp war sie als erste Trassenpatin aktiv und spendete mit ihrem Mann eine Trassenbank im Bereich Lüntenbeck. Es war ihr eine Herzensangelegenheit, die Entstehung der Wichernkapelle finanziell zu unterstützen.

Sie spendete das erste Kreuz für die Trassenkapelle, das bedauerlicherweise aus der Kapelle entwendet wurde. Sie hat viele Trassen-Veranstaltungen unseres Vereins mit ihrer Anwesenheit bereichert.

Der Vorstand der Wuppertalbewegung und alle, die sie kannten, werden sie sehr vermissen und in dankbarer Erinnerung behalten. Ihrem Mann und den Angehörigen gilt unsere tief empfundene Anteilnahme.

Wuppertalbewegung e.V.

Carsten Gerhardt, Lutz Eßrich, Burkhard Clingen, Christa Mrozek, Matthias Kreysing, Hadumod und Klaus Bartölke, Rolf Dellenbusch, Dina Kipker und Claus Kaminski

 

von Carsten Gerhardt